Jetzt  wurde aber auch bekannt, dass erneut  US-Außenminister Mike Pompeo am vergangenen Mittwoch, 23. Mai,  während der Haushaltsberatungen  des Landes für das nächste Jahr erklärt haben soll, es sei notwendig , weitere Schritte gegen den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 zu unternehmen.

Der vormalige CIA-Chef Mike Pompeo lehnt auch als neuer US-Außenminister den Bau der geplanten Gaspipeline Nord-Stream 2 strikt ab ...
Der vormalige CIA-Chef Mike Pompeo lehnt auch als neuer US-Außenminister den Bau der geplanten Gaspipeline Nord-Stream 2 strikt ab …

Ihm zufolge ist die Europäische Union wegen ihrer Abhängigkeit von russischem Gas in ihren Möglichkeiten begrenzt, Moskau entgegenzuwirken. Man dürfe aber keine Verschlechterung der Situation zulassen, so Pompeo. „Wir haben eine reale Möglichkeit, ihre Abhängigkeit von Russland mittels diverser Varianten abzubauen, so etwa die Lieferung (von Energieressourcen – Anm. d. Red.) über den Kaukasus und andere Länder zu gewährleisten“, erklärte der Außenminister.

Zur Erinnerung: In der vorigen Woche hatte die Vizechefin der Energieabteilung im US-Außenministerium Sandra Oudkirk die Beteiligten des Projektes Nord Stream 2 vor US-Sanktionen aus geopolitischen und Energiegründen gewarnt.(Wir haben berichtet: USA schießen nun aus allen Rohren gegen Nord-Stream 2)

 

könnte Sie auch interessieren: