Polens Ministerpräsident, Mateusz Morawiecki, hat es sich am Mittwoch, 04. Juli,  bei seinem Auftritt im Europa-Parlament in Straßburg,  nicht nehmen lassen vor dem geplanten Bau der russischen Gaspipeline Nord Stream 2-Projekt zu warnen.

… er wetterte im Europa-Parlament gegen das Pipelineprojekt Nord-Stream 2…, Mateuz Morawiecki

Morawiecki ist sich sicher und weiß es besser als alle Übrigen: „Die EU braucht kein Nord Stream 2”, erklärte er kategorisch und kommentierte weiter: „ Das ist  kein Wirtschaftsprojekt, das müssen wir in aller Deutlichkeit sagen, es ist ein politisches Projekt.“ Und  das ermögliche  Russland großen Einfluss auf die europäische Wirtschaft und Politik zu nehmen.

Mit dem Bau der Pipeline, die von Russland direkt nach Deutschland geführt werden soll, ist bereits begonnen worden. Deutschland hat auch bereits alle erforderlichen Genehmigungen erteilt. Dennoch wetzen  Kritiker in der Europäischen Union, wie Polen, aber außerhalb der EU wie die Ukraine die Messer gegen das Projekt. Umwelt- und Energie-Report hat immer wieder berichtet.

könnte Sie auch interessieren: