Nun mischt sich US-Bürger Bill Gates bei der EU-Kommission ein! Die Europäische Kommission und der vom Microsoft-Gründer Bill Gates geführte Fonds „Breakthrough Energy“ haben heute, Mittwoch 17. Oktober,  die Einrichtung von „Breakthrough Energy Europe“ (BEE) vereinbart, eines gemeinsamen Investitionsfonds, der innovative europäische Unternehmen dabei unterstützen soll, neue, saubere Energietechnologien zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Europa muss weiter die führende Rolle spielen..." Jean-Claude Juncker :
Europa muss weiter die führende Rolle spielen…” Jean-Claude Juncker

Der Fonds verfügt somit über ein Kapital in Höhe von 100 Mio. Euro und führt auf diese Weise öffentliche Mittel und langfristiges Risikokapital zusammen. Die Kommission erwartet sich davon, dass  Forschungsergebnisse und Innovationen für saubere Energie schneller und effizienter auf den Markt gebracht werden können.

„Europa muss weiterhin eine führende Rolle bei der aktiven Bekämpfung des Klimawandels spielen, sowohl in Europa selbst als auch weltweit“, kennzeichnet EU-Präsident Jean-Claude Juncker die Position der EU in diesem Zusammenhang noch mal.  Und er fordert zugleich, an die Mitgliedsländer gerichtet, Deutschland hat er dabei nicht besonders erwähnt: „Wir müssen die Modernisierung der europäischen Wirtschaft und Industrie vorantreiben, wenn wir unsere ehrgeizigen Ziele, die dem Schutz unseres Planeten dienen, erreichen wollen.“

Die Bündelung öffentlicher und privater Investitionen in neue, innovative Technologien für saubere Energie sieht er dabei als eine Voraussetzung für langfristige Lösungen zur Eindämmung der Treibhausgasemissionen an. „Wenn in Europa das Wohlergehen aller Bürger künftig gewährleistet werden soll, muss unsere Zukunft klimafreundlich und nachhaltig gestaltet sein“, erkennt zumindest Juncker so.

Maroš Šefčovič, Vizepräsident der Kommission und zuständig für die Energieunion, ist sich sicher: „Dieses neue Instrument für öffentlich-private Investitionen wird … auch Vorbild für eine Zusammenarbeit zur Beschleunigung bahnbrechender Innovationen in Europa sein.“

Im Gegensatz zu US- Präsident  Donald Trump erkennt Bill Gates, er ist Vorsitzender von „Breakthrough Energy Ventures“: „Wir brauchen neue Technologien, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels zu verhindern.“ Und er gesteht zu:  „Europa hat durch Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen in beeindruckender Höhe eine wichtige Führungsrolle übernommen. Wissenschaftler und Unternehmen, die Innovationen zur Bekämpfung des Klimawandels entwickeln, benötigen Kapital, um Unternehmen aufbauen zu können, die solche Innovationen auf den Weltmarkt bringen. „Breakthrough Energy Europe“ soll dieses Kapital bereitstellen.“

„Breakthrough Energy Europe“ soll  2019 operationell sein. Die Hälfte des Eigenkapitals wird von  „Breakthrough Energy Ventures“  aufgebracht, die andere Hälfte durch das derzeitige Forschungs- und Innovationsprogramm der EU gefördert.

 

 

könnte Sie auch interessieren: