” Der deutsch-niederländisch-britische Urananreicherer Urenco wird in den USA schon seit Jahren mit der Belieferung von Reaktoren in Zusammenhang gebracht, die Tritium für den Einsatz in Atomwaffen herstellen“, berichteten die großen Anti-Atom-Initiativen (s. unten) am vergangenen Dienstag, 05. März.

Gelten die Grenzen nicht mehr ...?Immer wieder hat es und wird es Atom-Proteste auch gegen die Urananreicherung gegeben
Gelten die Grenzen nicht mehr …?Immer wieder hat es und wird es Atom-Proteste auch gegen die Urananreicherung geben

Bislang galt die 5%-Grenze bei der Urananreicherung als Beleg für die rein zivile Nutzung. „Warum soll dies jetzt nicht mehr gelten?“, fragen die Initiativen. Und weiter wollen sie wissen  wie die Bundesregierung einen derart dramatischen Kursschwenk bei Urenco billigen kann? Und dann kommt die zentrale Frage: Welche Garantien gibt es, so die Initiativen in ihrem Statement zur aktuellen Entwicklung, dass die neue 19,75%-Grenze in ein paar Jahren nicht auch gekippt wird, weil die Begehrlichkeiten zu groß werden? „Die Gefahr der Proliferation schätze ich aus friedenspolitischer Sicht als sehr hoch ein,” so Angelika Claussen von der Ärzteorganisation und Friedensnobelpreisträgerin IPPNW.

“Auch die deutschen Standorte zur Urananreicherung und Zentrifugenherstellung werden direkt und indirekt von der Vervierfachung des Urananreicherungsgrads betroffen sein“,  folgert Kerstin Rudek von der BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg.

In Jülich befindet sich bei der zentrale Urenco-Techniktochter ETC (Enrichment Technology Company)  das technologische Zentrum der Zentrifugenherstellung für Urenco und die französische Partnerfirma Orano. „Und von Urenco in Gronau angereichertes Uran kann in der US-Anreicherungsanlage in New Mexico dann womöglich zu HALEU weiter angereichert werden – hier werden viele der bisherigen Sicherheitsschranken durchbrochen,” schlussfolgert Kerstin Rudek von der BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg.

Lesen Sie dazu auch unseren Bericht: Urenco: Einstieg in eine völlig neue zivili-militärische Dimension

 

 

könnte Sie auch interessieren: